Technologien

LEONI-Fertigungstechnologien in der Kabelkonfektion:

Unser umfangreiches Know-how, die Qualifikationen unserer Mitarbeiter und die Ausstattung unserer Produktionen weltweit ermöglichen uns verschiedene Verbindungstechniken zur sicheren Konfektion unserer Kabel:

  • Ablängen inkl. Abmanteln, auch phasengleiche Längen und Laserabisolierung
  • Crimpen
  • Löten, auch Induktions-, Stempel- und Bügellöten
  • Schneidklemmen
  • Ultraschall-Schweißen
  • Verguss mittels Hotmelttechnik
  • Umspritzen mittels Spritzgusstechnik
  • Konfektion von optischen Quarzfasern, Glasfasern, Kunststofffasern, kunststoffbeschichteten Fasern und Faser-Bündeln
  • Konfektion von Hochspannungsleitungen
  • Formgießen von Liquid Silicone Rubber (LSR)
LEONI-Mitarbeiter weltweit verfügen über eine Vielzahl manueller Verbindungstechniken zur Konfektion von symmetrischen, koaxialen, hybriden und miniaturisierten Kabeln.
LEONI nutzt verschiedene halbautomatische Spritzguss- und Umgießungstechniken zur Verarbeitung von Thermoplasten, thermoplastischen Elastomeren und Liquid Silicone Rubber (LSR).

LEONI-Fertigungstechnologien in der Kabelfertigung:

Der Aufbau, die Schirmung und die verwendeten Materialien sind entscheidend für die mechanischen und elektrischen Eigenschaften eines Kabels. Unser umfangreicher Maschinenpark in unseren weltweiten Produktionen ermöglicht eine breite Palette an Fertigungsverfahren zur Veredelung unserer Kabel. Dabei werden neben geringen Außendurchmessern immer die Anforderungen Ihrer Anwendung berücksichtigt.

Neben

  • der Extrusion sämtlicher thermoplastisch extrudierbarer Kunststoffe und in unserer eigenen Werkstoffforschung entwickelter Spezialwerkstoffe,
  • der Verseilung mit definierter Steigung und Lage der Adern,
  • der Bebänderung mit verschiedenen Schirmfolien,
  • der Drahtumspinnung mit spiralförmiger und parallel aufgebrachten Drähten und
  • der Umflechtung zur Erreichung exakt definierter Bedeckungsgrade

bieten wir besondere Schirmungs-, Verzellungs- und Bandierungstechnologien:

Die Kombination verschiedener Schirmtechnologien ermöglicht eine exzellente elektromagnetische Abschirmung.

Durch extrem stabile und gleichmäßig aufgebaute Dielektrika unserer Adern (LEONIzell) in der Skin-Foam-Skin Extrusion werden die Übertragungseigenschaften eines Kabels optimiert und dabei sehr geringe Durchmesser erreicht.

Mittels Bandiertechnologie können wir Dielektrika aus ePTFE mit einer Dielektrizitätskonstante von bis zu 1,3 und herausragenden mechanischen Eigenschaften bei geringsten Außendurchmessern herstellen.

Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.